SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

  • Kategorien

  • Archive

  • Neue Beiträge

  • Neue Kommentare

  • Top XVII

Archiv für Juli, 2010

Libertas Bavariae

Erstellt von svb am 5. Juli 2010

Gipsmodell der Bavaria von Schwanthaler, 1840

Eine eindeutige Antwort gibt es nicht auf jede Frage. Zum Beispiel auf die Frage, ob man das Rauchen mehr oder weniger komplett aus dem öffentlichen Raum ver­drängen sollte. Also fragt man einfach die Leute. Und die ent­schei­den mehr­heit­lich, Dafür, Dagegen, Ent­hal­tung. Es lief auf das totale Ver­bot heraus. War irgend­jemand über­rascht?

So weit, so gut. Soll ich auf die Sachargumente eingehen? Wenn ja, bin ich gefühlt der Einzige, den das interessiert. Also, reden wir über Einraum- und andere Kneipen. Die befürchteten Einnahmenseinbußen bei den Wirten werden überschätzt. Jedenfalls so lang, wie nicht nebenan ein Lokal aufmacht, in dem dann doch wieder geraucht werden kann. Da könnte der eine oder andere Wirt bei Ausnahme­regelungen durchaus auf die Idee kommen, sein Lokal künstlich zu verkleinern, ein Zelt draus zu machen oder einen zweifelhaften „Club“ zu gründen, und den Eintritt nur Mitgliedern zu gestatten. Selbstredend ist das Einverständnis mit Rauch Bedingung für die Mitgliedschaft.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Gesellschaft | 2 Kommentare »

Harte Sanktionen für Leberwürste

Erstellt von svb am 4. Juli 2010

Die diesjährige Weltmeisterschaft war geprägt vom exitus praecox, dem vorzeitigen Ausscheiden der Favoriten. Der noch wenige Tage amtierende Weltmeister und der Vize – Italien und Frankreich – raus in der Vorrunde. Und der designierte nächste Weltmeister, Brasilien, scheitert bereits im Viertelfinale. So gesehen ist es vielleicht nicht ratsam, überhaupt Weltmeister werden zu wollen, die anderen beleidigten Leberwürste werden den Sieg kleinreden. „Ja, Kunststück, nachdem alle Favoriten weg waren, habt Ihr Deutsche Euch angeschlichen und den Pokal gemopst.“

Die Urbevölkerung Südamerikas war da etwas klüger. Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Gesellschaft | Keine Kommentare »

Ich bin jünger als Hitler

Erstellt von svb am 1. Juli 2010

Es gibt nichts, was einem so viel mediale Aufmerksamkeit schenkt wie ein NS-Vergleich. Das wird manchmal von Politikern genutzt, dann hat es ein G’schmäckle, aber manchmal „passiert“ es auch Normalos. Wie zum Beispiel Katharina Müller-Hohenstein, die vom „Inneren Reichsparteitag“ geredet hatte.

Irgendwie ist ja doch den meisten klar, dass es sich dabei um einen ironischen Ausdruck handelt. Einen, den man im Dritten Reich nur unter guten Freunden verwendet hätte und da auch nur geflüstert. Dennoch war sich die veröffentlichte Meinung einig: Das war eine Entgleisung. Der Logiker reibt sich verwundert die Augen, der Historiker sperrt Mund und Nase auf und jeder Ausländer schüttelt mit dem Kopf.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Moral, Parteien | Keine Kommentare »