SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

Freitag 9. Januar 2009

Seit heute gehörst Du nicht mehr zur Norm, Du trägst ja die Nonkonformistenuniform!
Reinhard Mey

 

ROTFLSTCBTC: Jasper

Wer chattet, kennt merkwürdige Buchstabenkombinationen. Eine abschließende Liste gibt es nicht, ständig kommt etwas hinzu. Früher waren die Abkürzungen nur englisch (BRB: Be right back, AYT? Are You There? etc.)

Manche Buchstabenkombinationen wurden immer wieder erweitert. IMO (In My Opinion) wurde zu IMHO (h wie humble) gefolgt von IMNSHO (not so humble, dann eben). ROTFL (Rolling On The Floor, Laughing) wurde ergänzt mit BTC (Biting The Carpet) und STC (Scaring The Cat). Letzteres ist fein beobachtet. Katzen mögen es nicht, wenn Menschen lachen. Katzen lachen, indem sie die Augen zusammenkneifen. Probieren Sie es aus, blinzeln Sie eine Katze an, sie blinzelt zurück. Lachen hingegen ist das Zeigen der Zähne. Katzen finden das aggressiv. IMHO.

Es gibt Dinge, die funktionieren auf Deutsch und auf Englisch. GN8 (G’Nacht oder G’N(e)ight). Und inzwischen gibt es rein deutsche Ausdrücke. BLBR (Bussi links, Bussi rechts). Die SMSer-Szene tut ein übriges daran, dass immer neue Ausdrücke erfunden werden, die Tipparbeit verhindern und doch allgemein(?) verständlich sind.

Natürlich ist das Schreiben in Akronymen ein Soziolekt. Bestimmte Leute erkennen sich daran, dass sie gemeinsame Ausdrücke verwenden, deren Bedeutung sich anderen nicht von selbst erschließt. AFAIK gab es das schon immer (As Far As I Know). Zum Beispiel Rotwelsch. Oder alle Jugendsprachen. Oder Zunftsprachen. Oder Wissenschaft. Oder eben Chat-Sprache. Ja, Sprache, denn inzwischen wird das nicht mehr nur geschrieben. LOL! Das hört man auch. *kopfschüttel*

Und nun erstaunliches: Es gibt einen jungen Mann, aus meiner Sicht sogar sehr jungen Mann, der hat es drauf. Er macht wirklich gute Musik und braucht dazu seine Gitarre und seine Stimme, und er schreibt Chansons, die mich an die Zeit erinnern, als Reinhard Mey noch „Der Mörder ist immer der Gärtner“ oder „Annabelle“ herausbrachte. Und er mag die Akronymitis nicht. Zumindest ist ein herrliches Lied draus geworden. Es lohnt sich, das Lied anzuhören und dann noch ein bisserl weiter nach seinen Sachen auf Youtube zu stöbern.

Jasper heißt er und er ist für mich die Entdeckung des Jahres (ja, der erste bin ich nicht, dem er auffällt):

 

Kommentar schreiben

XHTML: Sie können diese Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>