SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

  • Kategorien

  • Archive

  • Neueste Beiträge

  • Neueste Kommentare

  • Top XVII

Archiv für die 'Spass' Kategorie

Florenz für Esoteriker

Erstellt von svb am 10. März 2014

dante-0

Florenz ist wunderschön. Selbst als Münchener muss man es gesehen haben, auch wenn es dort genauso aussieht wie bei uns.  Die Gemeinsamkeiten sind schon auffällig. Sogar eine Feldherrenhalle gibt es dort, nur heißt der Platz Signoria und nicht Odeonsplatz wie bei uns. Unterschiede gibt es natürlich schon: Auch die gefühlte „ewige“ Regentschaft der SPD in München ist nichts im Vergleich zu den Rekorden, die in Florenz die Medici aufgestellt haben. Und, nun ja, man muss es zugegeben, die Architektur in Florenz ist echt und geht nicht zurück auf königliche Schwärmerei wie bei uns. Und auch die angestaubte Plüschigkeit des Tambosi in München ist nichts gegen die würdevolle Eleganz im Gilli. Bei den Preisen steigt die Gemeinsamkeit dann wieder …

Aber wer geht nur der Kaffeehäuser wegen nach Florenz – dort ist eines der sehenswertesten Museen der Welt in einem wundervollen Gebäude: Die Uffizien. Im Sommer kommt man nicht rein, wenn man nicht drei Tage vorher oder noch länger Tickets reserviert hat. Selbst im März sind die Schlangen beeindruckend vor dem Gebäude. Der Trick: Man bucht einfach einen Führer. So hat man zwei Fliegen mit einer Klappe, kunstsinnige Nachhilfe und kaum Anstehen.

Aber von diesem Museum sollen andere Leute berichten, ich erzähle lieber von einer interessanten Begegnung mit der Renaissance auf der Seite der Uffizien. Dort stand ein Strassenhändler. Sein Gesicht kam mir bekannt vor …

Weiterlesen »

Abgelegt unter Kultur, Spass | Keine Kommentare »

Buchtipps zu Weihnachten

Erstellt von svb am 18. Dezember 2011

Weihnachten steht vor der Tür – und das beste Geschenk sind doch immer noch Bücher. Allerdings gibt es im Zeitalter von Amazon & Co kein Stöbern, kein Schmökern im Buchladen mehr – Amazon sucht die Bücher ja schon für uns aus. Praktisch, macht abhängig und denkfaul.

Aber keiner wird gezwungen. Und es gibt Bücher, die Amazon nicht kennt. Die findet man zum Beispiel in Antiquariaten. Bücher, von denen es nur noch ein paar hundert Stück gibt, die niemand mehr empfiehlt, die es nie mehr in die Bestsellerlisten schaffen werden. Allein der Geruch im Antiquariat ist den Besuch wert, und dann findet man häufig echte Perlen.

Darum geht es heute aber nicht, denn es gibt ein noch spezielleres Antiquariat. Die seltensten Bücher der Welt. Die meisten sind so selten, dass sie nie geschrieben wurden oder sie sind so dünn, daß sie nur im zweidimensionalen Kontext gefunden werden. Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Spass | 5 Kommentare »

Saure Gurkenzeit

Erstellt von svb am 10. Juni 2011

Ist es schon wieder soweit? Saure Gurkenzeit – nichts zu berichten für die Presse? Sieht man die aktuelle Spiegel-Online-Startseite an, liegt diese Vermutung nahe:

Was für eine Meldung. Mich wundert höchstens, dass er das jetzt erst tut. Nicht, daß ich ihm noch irgendetwas hinterherwerfe. Ich greife das aus ganz anderen Gründen auf. Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Spass | 1 Kommentar »

Männer und Blumen

Erstellt von svb am 7. Mai 2011

Morgen ist es wieder so weit. Muttertag. Es macht Spaß, der Mutter seiner Kinder oder auch der eigenen Mutter eine besondere Freude zu machen, indem man sich mal um die Dinge kümmert, die sonst so prima funktionieren, daß man sie kaum noch wahrnimmt. Also Essen herrichten, Kinder bespaßen, Verwöhnprogramm starten.

Keine schlechte Einrichtung. Das macht auch Männern Spaß. Mit einer Einschränkung. Alle Männer wissen, wovon ich rede: Weiterlesen »

Abgelegt unter Spass | 1 Kommentar »

William und Kate

Erstellt von svb am 29. April 2011

Heute haben zwei Menschen geheiratet – ich weiss nicht, ob Sie es mitbekommen haben. William und Kate heißen die beiden und sind nun Herzog und Herzogin von Cambridge. Ich liebe Verschwörungstheorien, und hier sehe ich eine, meiner Seel!

Der Bräutigam ist ein Windsor und heißt William. Die lustigen Weiber von Windsor sind von Shakespeare. Der hieß auch William und er schrieb auch ein Stück, das hieß „Der Widerspenstigen Zähmung“. Und wie hieß die Widerspenstige? Kate. Wie die Braut. Später wurde daraus das Musical „Kiss me, Kate“. Wer hier keinen Zusammenhang sieht …

Aber es geht weiter: Ist schon jemand aufgefallen, daß es schon mal ein prominentes Ehepaar namens William und Kate gab? Und wer lebte da noch im Haushalt? Na???

Weiterlesen »

Abgelegt unter Spass | Keine Kommentare »