SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

Suchergebnis

Mythos #10: Niemand ist bereit, für Leistung im Internet zu bezahlen

Erstellt am Montag 16. Juli 2012

Dieser Mythos ist so einfach zu zerstören, daß sich dafür eigentlich kein eigenes Kapitel lohnt. Dennoch werden wir feststellen, daß es wirklich Unterschiede gibt zwischen der Welt im Internet und der Welt „draußen“, die man auch gelegentlich Realität nennt. Es lohnt sich schon, einen Blick in die Geschichte des Internet zu werfen, um zu verstehen, […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Moral, Netzwelt | Keine Kommentare »

Mythos #4: Das Urheberrecht muß überarbeitet werden, weil sich durch das Internet alles geändert hat

Erstellt am Samstag 9. Juni 2012

Immer wieder wird die Forderung laut, das Urheberrecht müsse abgeschafft werden, es habe sich überholt. Oder es wird behauptet, jemand anderes hätte dies gefordert, typischerweise die Piraten, die gerne als geizige Spaßpartei diffamiert werden. Auch nicht intelligenter. Und wenn das Urheberrecht schon nicht abgeschafft wird, so müsse es dennoch überarbeitet werden, weil sich durch Internet und […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Geschichte, Gesellschaft, Netzwelt | Keine Kommentare »

Mythos #3: Ohne das Internet ginge es den Künstlern besser

Erstellt am Sonntag 3. Juni 2012

Das Internet ist zunächst ein Medium, das es erlaubt, Inhalte sehr schnell einem großen Empfängerkreis zur Verfügung zu stellen. Dabei müssen die Inhalte nicht mehr kompliziert aufbereitet werden wie früher. Das kann per se nicht „böse“ sein. Konkret heißt das: Wer heute Texte veröffentlichen will, kann das tun. Fertig. Mache ich auch. Niemand muß mehr […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Gesellschaft, Netzwelt | Keine Kommentare »

Stirb langsam

Erstellt am Dienstag 31. Januar 2012

Können Sie sich noch an „Die hard“ (Stirb langsam) erinnern? Sicher doch, das waren diese grandiosen und extrem spannenden Filme mit Bruce Willis. Yippie-ya-yeah, Schweinebacke. Im dritten Film (Stirb langsam – jetzt erst recht) kommt John McLane in eine äußerst unangenehme Situation. Nein, nicht der Umgang mit Bomben in allen Größen, das kommt ja dauernd, […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Gesellschaft | Keine Kommentare »

Frau Lüneburch und der BGH

Erstellt am Dienstag 18. Mai 2010

Frau Lüneburch ist eine ganz Nette. Und eine Unerschrockene. Und sie heißt natürlich nicht so, aber sie braucht für diese Geschichte einen Namen. Wir haben bei ihr gewohnt, nette Pension. Ob sie denn WLAN hätte? „Ja“ strahlte sie. Login: Gast. Passwort: Lüneburch. Oh mein Gott. Das kann nicht gehen, der Mac mag keine Umlaute bei […]

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gerechtigkeit, Technik | 1 Kommentar »