SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

  • Kategorien

  • Archive

  • Neue Beiträge

  • Neue Kommentare

  • Top XVII

Archiv für die 'Meta' Kategorie

Overflow

Erstellt von svb am 16. Dezember 2011

Ich habe einen Overflow. Seit Wochen gibt es so viel, über das ich etwas sagen will, und so kommt es, wie es kommt: Ich weiss nicht, worüber ich als erstes schreiben soll – also schreibe ich nichts.

Themen gibt es ja wirklich genug:

  • Bundespräsidenten und wie man mit ihnen umgehen sollte. Wir züchten uns eine Bande aalglatter Feiglinge. Die anderen haben wir abserviert oder tun das bald.
  • Rechtsradikale: Was ist das überhaupt? Machen wir uns das nicht ein bisschen zu leicht? „Er hat Jehova gesagt“. Schwer zu schreiben, wenn man Missverständnisse unbedingt vermeiden will (muß).
  • ACTA: Wer hats gemerkt? ACTA ist durch und ich hab noch nichtmal geschrieben, wieso ich dagegen bin.
  • VdS: Kommt von selber wieder, wieso sollte man jetzt darüber schreiben? Vor allem, wenn man schon öfters über die Fragwürdigkeit der Methode und ihrer Rechtfertigung geschrieben hat.
  • Guttenberg: Geht von selbst wieder weg, wieso sollte man überhaupt darüber schreiben? Das beste ist schon gesagt: Wenn Guttenberg zuständig für Internet ist, sollte man Helmut Schmid zum Gesundheitsminister und Berlusconi zum Frauenbeauftragten machen. Wieso ist das nicht mir eingefallen?
  • Lindner und Döring: Lohnt sich nicht als eigener Artikel. Das sind Symptome, nicht die Krankheit selbst. Also: Was ist eigentlich die Krankheit und was sollte man tun?
  • Wort des Jahres: Stresstest. Homer Simpson würde sagen LAAAAAAAANGWEILIG.

Aber vielleicht gilt es auch als Schöpfungstiefe, wenn man schreibt, über was man schreiben würde, wüßte man nur, wo anfangen.

Abgelegt unter Meta | Keine Kommentare »

Meta: Ich lebe noch

Erstellt von svb am 15. April 2011

Ja, ich lebe noch. Nur lebe ich nicht vom Bloggen – daher kann es passieren, dass es mal zu Sendepausen kommt.

Ich plane Artikel zu den folgenden Themen:

  • Friedliche Nutzung von Kernkraft auch in Deutschland?
  • Präimplantationsdiagnostik
  • Inquisition heute
  • Bayern und bairisch: Wie sich eine Sprache vertschüßt
  • Bourbaki und Czyslansky – wie Schiller und Goethe in Weimar
  • Wort des Jahres: Grundrecht auf Entpixelung – die Serie geht weiter

Besonders die oberen Artikel verstärken den „Stau“ – dazu will ich nichts aus dem Ärmel schütteln.

Abgelegt unter Meta | Keine Kommentare »

Wort des Jahres: Der Wutbürger

Erstellt von svb am 9. Januar 2011

Man kann mir einiges vorwerfen, aber übertriebene Aktualität ist es nicht, was mein Blog auszeichnet. Daher ist es für mich auch wichtig, daß ein Jahr unwiderruflich um ist, bevor ich es „Revue passieren“ lasse. Was im übrigen der urspüngliche Wortsinn ist, bereits gegen Ende des Mittelalters hieß ein Rückblick auf ein vergangenes Jahr „Revue“[1]

Im Gegensatz zu dieser vorsichtigen Vorgehensweise kürte die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) ihr Wort des Jahres bereits Mitte Dezember. Und was war es? Wutbürger. Na Klasse. Ein Wort, das viele noch nie vorher gehört hatten und das häufig zu Fehlinterpretationen führt. Wutbürger im Gegensatz zu Wutrevoluzzer? Weil in Stuttgart „ehrbare Bürger“ ebenso empört waren wie die immer wieder gerne bemühten Berufssteineschmeißer? Aber sind die Bewohner des Gorleben-Landkreises Lüchow-Danneberg keine Bürger? Oder weniger wütend? Also, so aktuell ist das mit den störrischen Bürgern nicht.

Was hätte es noch gegeben? Weiterlesen »

Abgelegt unter Kultur, Meta, Sprache | 3 Kommentare »

On Air

Erstellt von svb am 18. Januar 2010

Was haben folgende Leute gemeinsam:

Mike Krüger, der Komiker und Sänger merkwürdiger Lieder, wovon ihn zwei unsterblich gemacht haben („Der Nippel“, den man durch die Lasche ziehen muss, und natürlich „Mein Gott, Walter“, womit alle gestraft waren, die in den Siebzigern Schüler waren und Walter hießen).

Angelika Wohlenberg, die als Missionskrankenschwester in Afrika lebt, genauer in Tansania.

Armin Rohde, der Schauspieler, der viel mehr kann, als man ihn läßt, und der sich kaum verkleiden muß, wenn er den Räuber Hotzenplotz spielt.

Markus Hofmann, 35, Gedächtniskünstler.

Ingrid Steeger, die mit „Klimbim“ berühmt wurde, eine Ikone der 70er.

Deborah Sasson, die Sängerin, Josef Wilfling, der Ex-Chef der Münchener Mordkommission, Paul Kuhn, der Musiker, Gerhard Seyfried, der Comiczeichner und Autor, Eckart Witzigmann, der Koch und der österreichische Krimiautor Wolf Haas („Komm, süßer Tod“) und und und. Die Liste endet, weil ich nicht alles abschreiben will, aber hier gibt es noch viel mehr… Oh, sogar Richard v. Weizsäcker, Jutta Limbach, Georg Ringsgwandl und Irenäus Eibl-Eibesfeld.

Was also haben diese Menschen alle gemeinsam? Ach ja, und nun kann ich sagen, was haben all diese Menschen und ich gemeinsam? Sie waren in Bayern 2 in der Talksendung „Eins zu Eins“. Hier kommt man an die Aufzeichnung der Sendung.

Ob das meinem Ego gutgetan hat?

Abgelegt unter Meta | Keine Kommentare »

Frohes Fest!

Erstellt von svb am 24. Dezember 2009

Etwas Besinnliches kriege ich nicht hin und etwas Bissiges ist heute nicht angemessen. Mal ganz abgesehen davon, dass ich heute wohl auch nichts bissiges hinkriege, ich bin viel zu gut gelaunt.

Weihnachten ist doch was schönes und so wünsche ich allen meinen Lesern einfach ein

Frohes Fest!

Abgelegt unter Meta | Keine Kommentare »