SvB-Blog

Die Freiheit der Meinung setzt voraus, daß man eine hat (Heinrich Heine)

Frau Merkel: Wirre Schelte

Erstellt von svb am 26. Januar 2015

Eltern, die sich über die unaufgeräumten Zimmer ihrer Kinder ärgern, haben verschiedene Möglichkeiten. Belohnungsversprechen, das berühmte „ernste Wort“, Sanktionen. Oder aber, besonders gemein, sie gehen auf Facebook, achten durch geeignete Tags drauf, dass alle Klassenkameraden der Kinder zuhören, und lesen ihnen dann die Leviten. Öffentlich, mitten in ihrer Peergroup.

Würden Sie nie machen? Richtig, ich auch nicht. So etwas macht nur Angela Merkel, die in Davos die versammelte deutsche Wirtschaftselite düpierte, zumindest laut eines Kommentars im Managermagazin: „Die digitalen Dämmerer“. Wir verlören den Anschluß an die digitale Entwicklung, die deutsche Industrie falle gefährlich zurück, da sie sich nicht ausreichend um „Industrie 4.0“ kümmere.

Muss man das ernstnehmen? Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Netzwelt | Keine Kommentare »

Merkel und ich

Erstellt von svb am 6. Februar 2011

Soeben höre ich, daß Frau Merkel eine grandiose Rede gehalten hat auf der Münchener Sicherheitskoferenz. Unter anderem sprach sie respektvoll über Social Media. Angesichts der Revolten in vielen arabischen Staaten ist vielen klar geworden, daß Twitter, Facebook etc. nicht nur unseren Teil der Welt verändern. Auch Frau Merkel, und sie jubelt:

Und dass man Facebook und Twitter überall auf der Welt hat, dass es zunehmend schwer wird, das zu sperren, ob es in China ist, in Ägypten, in Tunesien oder sonstwo auf der Welt, das ist auch ein kleines bisschen unser Verdienst.

Ich hyperventiliere etwas. Unser Verdienst? Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Moral, Netzwelt | Keine Kommentare »

Wort des Jahres: Sarrazin-Gen

Erstellt von svb am 11. Januar 2011

Platz drei für billige Polemik? Das hätte ich nicht gedacht. Über Sarrazin wurde genug geschrieben, Kluges und unsäglich Dummes, aber das „Sarrazin-Gen“ geht an der Debatte vorbei wie die Überlegung, was Sarrazin mit den Sarazenen zu tun habe. Wenn ganze Sätze eine Chance hätten, würde ich eher dem Merkel-Ausspruch „Ich habe das Buch nicht gelesen, aber es ist nicht hilfreich“ 10 Punkte geben. Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Kultur | Keine Kommentare »

Manager

Erstellt von svb am 1. Juli 2008

Angela MerkelDa steht es, das Wort: Manager. Aber es soll heute nicht um Gehälter gehen oder um Moral. Heute wäre es interessant herauszufinden, woher dieses Wort wohl kommt. Vielleicht von Manège?

Weiterlesen »

Abgelegt unter Spass, Sprache | Keine Kommentare »

Gesundheitsreform!

Erstellt von svb am 7. Mai 2008

ÄskulapstabWir haben gestern gesehen: Das Thema Gesundheit ist geeignet, Emotionen hervorzurufen. Selbst Wikipedia klingt spitzig, wenn es um Gesundheitsreformen im allgemeinen geht:

Als Gesundheitsreform werden in Deutschland gesetzliche Eingriffe in die Rahmen­bedingungen der Krankenversicherung bezeichnet.

  Diese Reformen dienen meist der Stabilisierung des Beitragssatzes und sind in der Regel mit Einschränkungen der Leistungen, Erhöhung der Zuzahlungen an die sonst der Selbst­verwaltung unter­lie­gen­den Ver­siche­rungen und Änderungen in der Bezahlung der Leistungs­erbringer verbunden. Die Beitrags­änderungen wirken sich auf die Lohn­neben­kosten der Arbeit­geber und auf die Lebens­hal­tungs­kosten der Versicherten aus.

Weiterlesen »

Abgelegt unter Gesellschaft, Zukunft | 2 Kommentare »